Schmeckt

My very 1st time #diy ERDBEERKNÖDEL


image
Für herzhafte Speisen hält man sich am besten an die Tipps unserer Mühlviertler Familie 🙂 Die Erdbeeren habe ich schon am vergangenen Wochenende auf dem Feld eines Biobauern geerntet und am letzten Wochenende vorbereitet und eingefroren. Die Erdbeerknödel sind himmlisch! Der Tag eignet sich auch für Fleischknödel.

Rezept für 14 – 15 Erdbeerknödel.
Zubereitungszeit: 50 Minuten.

  •  Die Zutaten: Bio-Erdbeeren
  •  Brauner Zucker
  • 0,25 Liter Milch
  • 1 EL Butter
  •  25 dag griffiges Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • Semmelbrösel
  •  Staubzucker
  • Die Zubereitung: Die Erdbeeren habe ich vorab eingefroren. Dafür habe ich sie gewaschen, das Grüne entfernt, getrocknet, dann im braunen Zucker gerollt und in einem Plastikgeschirr eingefroren. So kleben sie beim Frieren nicht zusammen.
  • Jetzt das leicht gesalzene Kochwasser aufsetzen.
  • Der Teig: Die Milch mit der Butter warm machen, salzen und in eine Schüssel leeren.
  • Das Mehl und das Ei unterrühren. Ich habe den MIxer auf leichter Stufe dafür verwendet. Das Resultat darf nicht gatschig sein.
  • Teig in Schnitten schneiden und aus den Schnitten dünne, runde Teile formen.
  • Gefrorene Erdbeer einrollen und die Knödel in Mehl rollen.
  • Die fertigen Knödel könnem mit rohem Teig nun eingefroren werden. Vor dem Geniessen antauen lassen und ins kochende Wasser geben.
  •  Der Rest wandert jetzt ins leicht gesalzene Kochwasser. 20 Minuten plantschen die Süßen.
  •  Jetzt die Semmelbrösel mit etwas Butter goldbraun anrösten.
  •  Die fertigen Knödel darin rollen und jetzt geniessen!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s