Schmeckt

Ohne Schnupfen durch die kalte Jahreszeit – wie stärke ich mein Immunsystem mit TCM


Suppitos oberste Suppenmeisterin Andrea Scholdan und die sehr sympathische TCM-Ernährungsberaterin Susanne Peroutka haben Ende Oktober passend zum Start in die kalte Jahreszeit wertvolle Tipps zur Stärkung des Immunsystems gegeben. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wurde das Ende des chinesischen Herbstes eingeläutet und wir befinden uns nun in der Do-jo Zeit, der 3 wöchigen Übergangsphase, bevor wir dann in den Winter wechseln.
Jetzt haben wir die Gelegenheit uns vorsorglich „winterfit“ zu machen, indem wird mit den nachfolgenden Empfehlungen besonders das Erdelement stärken:

  • Einfache Speisen, wenig Vielfalt
  • gekochte, suppig-saftige Gerichte (wunderbar zum Einrexen geeignet!), denn der Aufbau unserer Säfte funktioniert nicht übers Trinken, sondern rein über das Essen
  • viel Wurzelgemüse, Nüsse und Hülsenfrüchte
  • Pilze geniessen, von Austernpilze bis hin zu braunen Champignons der Vielfalt frönen
  • mit Ingwer kochen – vor allem Getreide, Kompotte und eiweißreiche Gerichte, aber bitte keinen Ingwer-Tee trinken. Das greift über längere Zeit den Magen an.
  • viel Algen mitkochen – ist gut für den Yin Aufbau. Zum Beispiel Wakame Algen in der Suppe mitkochen, anschliessend rausgeben, noch besser mitpürieren oder klein schneiden und mitgeniessen. Pro-Tipp: Algen gleichen auch Übersäuerung durch Ärger aus!
  • mild aber aromatisch würzen zum Beispiel mit Petersilie
  • gute Öle zum Beispiel Kokosöl und Nuss Mus verwenden
  • Pürieren erleichtert die Verdauung
  • Öfters einen Blick auf die TCM-Tabelle werfen und zum Beispiel kühlende Nahrungsmittel wie Pfefferminz-Tee vermeiden
  • Kuzu kleidet unseren Magen aus. Eine 14tägige Kuzu-Kur ist sehr angenehm. Ich gewinne daraus enorme Power!
  • den Hals immer gut mit einem Schal oder Tuch vor Kälte und Zugluft schützen
  • Abends besser nicht in das heisse Vollbad oder in die Sauna, da zu dieser Zeit unser Immunsystem am wenigsten geschützt ist und die Hitze uns zusätzlich schwächt
  • Nicht mit kalten Füssen ins Bett gehen. Ein Thermofor ist hier nicht optimal, besser ein wärmendes Fussbad und kuschelige Socken überziehen
  • Klingt komisch, ist aber so: besser auch nicht nackt schlafen um unser Immunsystem zu schützen

Noch ein Pro-Tipp, eigentlich logisch, aber leider nicht immer gelebt: Nicht in Meetings essen, denn unsere Energie soll nicht gespalten werden …

Geniesst den Herbst und bleibt gesund! 🙂
image

PS.: Ich empfehle euch die facebook Seite von Suppito. Hier findet ihr laufend wertvolle Tipps!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s